Durch diverse Richtlinien und Gesetze werden Betreiber von Energieerzeugungsanlagen vor immer neue Herausforderungen gestellt. Eine dieser Herausforderungen ist dabei die Vernetzung und Kommunikation zwischen der eigenen Anlage, dem Trafo, dem Netzbetreiber sowie Direktvermarktern. Dieser Mammutaufgabe gewachsen ist die „energielenker Smart Control“ der energielenker Planungs GmbH.

Integriert in die eigene Anlage übernimmt dieser technische Allrounder die Messung von Energie- und Leistungsflüssen innerhalb der Trafostation oder einer Stromverteilung und koordiniert die Kommunikation zu den Leitsystemen des Netzbetreibers. Auch übernimmt das robuste Gerät die Einbindung von Regelenergieanbietern und bewerkstelligt den Datenaustausch mit anderen ans Netz angeschlossenen Erzeugungsanlagen, um die Wärmenetzsteuerung zu optimieren.

Die leicht installierbare Technik ermöglicht die Anbindung von mehreren Strom- und Wärmemengenzählern und Sensoren und berichtet in Form einer übersichtlichen und onlinebasierten Auswertungsplattform direkt an den Anlagenbetreiber. Dieser kann so Optimierungen der Betriebsführung identifizieren und die Netzeinspeisung an interne und externe Anforderungen anpassen.