Für wen ist unser Wärme-Contracting interessant?

Unsere angepassten Konzepte machen das Wärme-Contracting für viele Anwendungsfälle interessant. Voraussetzung für eine wirtschaftliche Umsetzung ist eine Auslastung des BHKW mit mindestens 3.000 Volllaststunden pro Jahr. Dabei konzentrieren wir uns auf den Einsatz hocheffizienter BHKW, deren Wärmeleistung bei ca. 200 kW beginnt.

 

Besonders attraktiv sind die energielenker-Konzepte für die Lebensmittelindustrie, Krankenhäuser, Brauereien, Fleisch verarbeitende Industrie, Textilindustrie, Wärmenetze in der Wohnungswirtschaft, größere Hotels und Freizeitbäder. Die überwiegend von uns installierte BHKW-Leistung sind 250 bis 1200 kW, bei entsprechenden Bedingungen auch 150 bis 2000 kW möglich. Die jährliche Wärmeliefermenge beläuft sich auf 750.000 bis 15.000.000 kWh.

Die energielenker GmbH ist ein bundesweit tätiger Spezialist für den Betrieb von dezentralen Energieerzeugungsanlagen. Mit Spezialisten in den Themengebieten Energiewirtschaft, Anlagenbau, Anlagenbetrieb, Landwirtschaft, Gashandel, Projektfinanzierung und Recht deckt das energielenker-Team alle Aufgabengebiete der technischen und kaufmännischen Betriebsführung für Energieerzeugungsanlagen ab. Besuchen sie auch unsere Partner die infas enermetric Consulting GmbH und die Klimakönner GmbH.

Unternehmensleitung

energielenker wird von einem professionellen Unternehmer-Team geleitet, mit langjähriger Erfahrung in der Energiewirtschaft, im Betrieb von Biogas- und KWK-Anlagen sowie in der Projektentwicklung und -finanzierung.


Bernd Hugenroth
Geschäftsführer

Tobias Dollberg
Geschäftsführer

Lutz Klepper
Prokurist, Leiter Recht

Betrieb von Biogasanlagen

An über 50 Standorten betreibt energielenker sowohl landwirtschaftliche Biogasanlagen mit einer Anschlussleistung von 0,5 MWel bis 1,0 MWel zur Erzeugung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien als auch industrielle Anlagen zur Erzeugung von Biomethan mit einer Leistung von 1,0 MWel bis 3,0 MWel.

 

Als Partner der Eigentümer und Bewirtschafter vor Ort übernimmt energielenker alle anfallenden Leistungen zum Anlagenbetrieb. Hierzu zählen der Einkauf von Rohstoffen, der technische Betrieb der Anlagen, die Wartung und Instandhaltung der Anlagentechnik, die Optimierung der Anlagenleistung, der Handel mit Strom, Gas und Wärme sowie die kaufmännische und rechtliche Betreuung im Anlagenbetrieb.

Betrieb von KWK-Anlagen

An ca. 10 Standorten betreibt energielenker Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien mit Hilfe von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen betreibt energielenker an diesen Standorten Blockheizkraftwerke und Nahwärmenetze im Contracting-Modell und sichert so langfristig die günstige Versorgung mit erneuerbaren Energien vor Ort ab – individuell angepasst auf die Bedürfnisse der einzelnen Nutzer.

 

Für die Contracting-Kunden übernimmt energielenker den kompletten Anlagenbetrieb mit einem "rundum-sorglos" Service zum Einkauf und Handel von Gas, Betrieb des Blockheizkraftwerkes und der Wärmeversorgung, technischer Anlagenservice rund um die Uhr und unkomplizierte Abrechnung aller Leistungen über einen einheitlichen, planbaren Energiepreis.

Gashandel

Für sämtliche Biomethan- und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen im Betriebsportfolio wird von energielenker der Gashandel technisch und kaufmännisch abgewickelt. Hierzu zählen die Einspeisung von Biomethan in die Verteilnetze der regionalen Energieversorger, die Führung der verbundenen Bilanzkreise, der Verkauf von Biomethan an Abnehmer in ganz Deutschland. Darüber hinaus bietet die energielenker Tochterfirma „Klimakönner“ Kunden einen einfachen Weg das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) günstig und sicher zu erfüllen – mit einem 10% Biogas-Gemisch. Dieses ist speziell für Eigentümer von Altbauten in Baden-Württemberg konzipiert, die ihre Heizung tauschen bzw. getauscht haben. Neben dem Angebot von 10%-Biogas wird die Produktpalette durch eine energetische Wohngebäude-Beratung abgerundet.

Zufriedene energielenker Kunden

Dem Wärme-Contracting gehört die Zukunft. Einerseits natürlich, weil damit Energieversorgung sicher und effektiv outgesourct werden kann, um sich auf Kernkompetenzen zu konzentrieren; andererseits aber vor allem, weil – wie im Fall der energielenker – der Energiebezug so kostengünstig und langfristig berechenbar organisiert werden kann.

 

energielenker beweist seine Kompetenz mit einer Reihe bundesweit zufriedener Contracting-Kunden.

 

  • Wohnbauprojekt: Thalheim, Sachsen
  • Behindertenwerkstatt: Wittekindshof, Gronau
  • Gartenbaubetrieb: Albrecht und Sund, Weener
  • Gartenbaubetrieb: Kluempen, Straelen
  • Jade Hochschule: Wilhelmshaven
  • Fährhafen: Sassnitz, Mukran
  • Neinstedter Anstalten: Neinstedt
  • Gartenbaubetrieb: Wans, Straelen
  • Studentenwohnanlage: Darmstadt, Karlshof